Kaum lässt sich die Sonne blicken beginnt die Saison für Zecken und Flöhe.

Nach wie vor werden durch Zecken übertragene Erkrankungen in ihrer Häufigkeit und Bedeutung für Hunde und Katzen unterschätzt. Wie zum Beispiel durch Zecken übertragbare Borreliose oder Anaplasmose, die vom Gemeinen Holzbock, eine verbreitete Zeckenart in Deutschland, übertragen wird. Dabei entsteht oft der falsche Eindruck, dass es diese gesundheitlichen Gefahren früher überhaupt nicht gab. Das ist nicht der Fall! Das angewachsene Wissen über Erreger-Vorkommen, verbesserte Diagnoseverfahren und eine allgemein bessere Versorgungslage der Haustiere rücken diese Krankheiten allerdings stärker ins öffentliche Bewusstsein. Auf der anderen Seite sorgen unter anderem der Klimawandel und gestiegene Mobilität mit Haustieren tatsächlich für eine Ausbreitung anderer Zeckenarten - und damit auch der Erreger.

Damit Ihnen und Ihrem Tier diese Unannehmlichkeiten erspart bleiben, stehen uns wie gewohnt gut verträgliche aber auch sehr wirksame Produkte für die Zecken- und Flohprophylaxe zur Verfügung. Tabletten, Halsbänder und Spot-On-Präparate bieten individuellen Schutz. Gerne beraten wir sie in unserer Praxis, um den für Ihr Tier optimalen Schutz zu finden!

#Schutz

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge